Preisgarantie: Feste Preise für unsere Kunden. Gültig für bestätigte Sanierungen bis zum 31.03.2023. (Wir haben Baumaterial auf Vorrat)

Alle Kundenstimmen

Staubtrockener Keller trotz etwa 27.000 Liter Wasser

2013 konnten wir Herrn Groth bereits mit einer Kellerabdichtung unterstützen. Dieser war das fehlende Stück, zu seinem fertigen Hausbau.

Und dieser Keller bestand 2021 eine wahre Feuer- bzw. Wasserprobe. Trotz starken Überflutungen, blieb er staubtrocken. Wie sich das gehört 😉

Daher durften wir Ihn auch bei der Abdichtung seiner Garage erneut unterstützen.

Groth Keller 2k

Originale Erzählung von Herrn Groth:

Im Jahr 2013 war unser Haus bis auf den Keller bezugsfertig.

Beim Auffüllen der Baugrube war der Boden mit so schweren Baumaschinen verdichtet worden, dass sich die gemauerten Wände um ca. 1- 3 mm an manchen Stellen verschoben hatten.

Dadurch war die bisher installierte Abdichtung an mehreren Stellen undicht geworden, sodass nach einem Regen Wasser in alle Kellerräume eindringen konnte.

Der Keller blieb daher zunächst innen im Rohbau – So konnte ich das eindringende Wasser immer wieder entfernen.

In dieser Situation suchte ich nach einer zuverlässigen Abdichtungsfirma. In diesem Bereich gibt es viele Firmen, die aber nicht das Know How haben und mehr versprechen, als sie halten können.

Ich hatte bereits zu mehreren Firmen Kontakt aufgenommen. Ich war aber, auch durch die Erfahrungen bei dem übrigen Hausbau, trotz großem Druck fertig zu werden, so vorsichtig geworden, sodass ich mich nicht auf Experimente eingelassen hatte.

Durch Zufall sah ich bei einem anderen Haus in der Nähe den Wagen der Firma Adolphs stehen.

Ich sprach die Mitarbeiter an, die sofort bereit waren, sich mein Problem kurz anzusehen. Sie verständigten Herrn Adolphs und er kam noch am selben Tag vorbei.

Ich merkte sofort den Unterschied zu anderen Firmen. Seitdem ging auch auf meiner Baustelle die Sonne wieder auf.

Wir mussten die komplette, 45 Meter umlaufende Abdichtung erneuern. Das ging in vier Phasen und zog sich aus bautechnischen und witterungstechnischen Gründen über ca. zwei Jahre hin.

In der gesamten Zeit konnte ich mich auf die Fa. Adolphs verlassen.

Am Ende hatten wir einen trockenen Keller und konnten auch ihn zu Ende bauen.

 

Im Sommer 2021 hatten wir in NRW diesen extremen Starkregen.

Die Abdichtung wurde auf eine extreme Probe gestellt. Ich hatte um das Haus herum zusätzlich zu der Abdichtung eine Drainage in einem Bett aus 1 x 3 x 45 m = 135 m3 Betonkies errichtet, um doppelt geschützt zu sein.

Das machte sich in dieser Situation, in der viele Keller unter Wasser standen, bezahlt.

Als der Regen etwas nachließ und ich in die Drainage schauen konnte, merkte ich, dass wir bereits an der Kellerwand eine 2 Meter hohe Wassersäule stehen hatten.

Mit meiner Tauchpumpe pumpte ich infolge in sieben Stunden 25000 Liter Wasser ab !! Am nächsten Tag noch einmal 2000 Liter uns in den Folgetagen geringere Mengen, bis die Gefahr vorbei war.

In dieser bedrohlichen Situation blieb unser Keller vollkommen trocken.

In diesem Jahr 2021 war unsere Garage so weit gebaut, dass wir die Sockelputz-Abdichtung brauchten. Auch bei diesem Projekt hat uns die Fa. Adolfs wieder kompetent und zuverlässig geholfen.