Schimmel in der Garage

Über den Autor
Über den Autor

Jürgen Adolphs ist TÜV-Sachverständiger für Schimmelpilzschäden & Bauwerksschutz sowie Geschäftsführer seines gleichnamigen Bauunternehmens.

Schimmel in der Garage

Schimmel in der Garage: Ungewollt, ungesund aber nicht unbesiegbar. 
In manchen Fällen reicht bereits eine Achtsamere Belüftung der eigenen Garage. Klar, in anderen Fällen ist eine Sanierung nötig – besonders wenn beim Bau gepfuscht wurde.

Was Sie in diesem Artikel erwartet

Die Ursachen der Schimmelbildung in der Garage

Besonders in der Winterzeit kann Schimmel in der Garage häufig auftreten. Feuchte, verschneite Fahrzeuge werden oft in der Garage abgestellt. Hinzu kommt, dass in den meisten Garagen unzureichend geheizt und gelüftet wird.

Dadurch liegt der Taupunkt relativ gering, was die Kondensation von feuchter Luft begünstigt. Der ganze geschmolzene Schnee verwandelt sich Ruckzuck in Luftfeuchtigkeit.
Trifft dises Kondensationswasser dann auf organisches Material (Holzleisten, Autositze u.Ä.), sind optimale Voraussetzungen für Schimmelbildung in der Garage geschaffen.

Wird das Auto dann normal weiter genutzt, können sich die Schimmelsporen weiter verteilen. Beim anschnallen, aussteigen oder Einkäufe ausladen kommt der Schimmel richtig in Bewegung.

Schimmel in der Garage durch feuchtes Auto
Ist das Auto feucht oder verschneit, kann das Schimmel in der Garage befeuern

Natürlich spielt auch die Bauweise der Garage eine große Rolle bei der Schimmelbildung.

Die Außenwände lassen durch natürliche Kapillarität Feuchtigkeit in die Garage. Dies passiert dauerhaft, auch in Ihrem Wohngebäude. Um zu verhindern, dass dadurch Schäden entstehen, ist eine  fachgerechte Abdichtung nötig.

Falls diese fehlt, kann weitere Feuchtigkeit von außen mühelos eindringen – ganz besonders bei starkem Regenfall.


Schimmel in Garagen mit Flachdach ist übrigens besonders häufig. Das Wasser kann sich auf dem Flachdach anstauen und nach und nach in die Garage eindringen. Ein häufiges Symptom sind da nasse Decken bzw. Ecken.

Schimmelursachen in der Garage  auf einen Blick

  • Feuchte Fahrzeuge werden in der Garage abgestellt
  • Schnee gelangt über das Auto in die Garage und schmilzt
  • Es wird in der Garage wenig oder gar nicht geheizt
  • Zu wenig Luftaustausch in der Garage
  • Eine fehlende Abdichtung der Außenwände der Garage lassen durch Kapillarität Feuchtigkeit in die Garage
  • Ein undichtes Dach lässt Regen und Schmelzwasser in die Garage

Die Folgen einer schimmeligen Garage

Klar, pauschal gesagt ist Schimmel nie etwas gutes. (Außer auf der Edel-Salami)
Bei Schimmel in der Garage leidet bei den meisten Menschen als erstes das Auto darunter.
Da im Auto meistens organische Materialien verbaut sind, hat der Schimmel hier idealen Nährboden.

Hat der Schimmel Zeit sich zu verbreiten, sind Sitze, Gurte, Matten u.Ä. früher oder später versaut. Meistens trägt die Klimaanlage zur Verbreitung bei. Je nach Kaufpreis des Autos, kann das austauschen desbefallenen Interiors richtig wehtun. Ein Porsche mit Schimmel-Flair ist eben einfach nicht das Wahre. 

Dazu kommt, das der Schimmelpilz auch Ihre Gesundheit belasten kann.
Besonders für Vielfahrer, die wie Ich täglich mehrere Stunden im Auto verbringen, ist der Schimmel gefährlich.
Je nach Alter und Vorerkrankung, sollte man das Auto lieber stehen lassen, bis es schimmelfrei ist. Anonsten können starke Reizungen der Atemwege und Schleimhäute die Folge sein.

 

Schimmel adé: So halten Sie Ihre Garage schimmelfrei

Die baulichen Voraussetzungen Ihrer Garage sind in Ordnung? Abdichtung und Dämmung wurden professionell verbaut? Dann ist es möglich, dass der Schimmel in Ihrer Garage an Ihrem Nutzungsverhalten liegt. Dabei kommt es oft eher auf die Dinge an die Sie NICHT machen, als auf die, die Sie machen.

Ihre Nummer 1-Priorität sollte sein, zu hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden. Das ist nämlich immer eine Voraussetung für Schimmelbildung. 60% sollte das Maximum sein, steigt die Feuchtigkeit darüber. heißt es: LÜFTEN.

Schimmelentferner-Set Fungi Nox
Mit dem Fungi-Nox Schimmelentferner-Set können Sie kleinen Schimmelbefall komfortabel selbst entfernen

Im Winter sollten Sie außerdem versuchen, Schnee an Ihrem Auto vor dem Einparken zu entfernen. Oder lassen Sie bei Schnee oder nach Regenfahrten das Garagentor eine Weile offen stehen, bis Ihr Auto trocken ist. So kann die hohe Luftfeuchtigkeit austreten und Schimmel in der Garage wird vermieden.

Auch eine mobile Heizung bzw. Heißlüfter kann helfen, die überflüssige Luftfeuchtigkeit zu verringern.

Falls sich bereits einzelne Schimmelsporen gebildet haben, empfehlen wir die Beseitigung mit diesem Schimmelentferner-Paket.

Feuchte Garage durch bauliche Mängel? Adolphs Bautenschutz hilft Ihnen

Falls Ihre Garage nicht fachgerecht abgedichtet und gedämmt ist, helfen leider auch besseres Lüftungsverhalten und Sorgsamkeit bei Schnee nicht weiter. Das Wasser kann weiterhin eindringen und Schimmel in der Garage verursachen.

Bei der Abdichtung können wir Ihnen gerne behilflich sein. Wir haben schon hunderte Garagen fachgemäß saniert, die nun staubtrocken sind. 

Egal ob Ihre Garagenwand, die Einfahrt, die Torschwelle oder die Decke feucht ist – wir
bringen Sie (und Ihr Auto) wieder ins trockene.

Neue Bodenplatte Garage
Neuguss einer Bodenplatte in der Garageneinfahrt
Blaues Garagestor
Sanierte Garagenschwelle
Sanierungs Garagenwand
Abdichtung von Garagen-Innenwänden
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Kontakt
Corona Informationen